Das Staatsbad Norderney informiert:

Gäste-Informationsblatt 02                                                                                                                                                                                    Stand: 14.03.2020

Reiseverhalten mit Blick auf Corona

Wenn Sie Ihren nächsten Aufenthalt auf Norderney bereits gebucht haben oder dies beabsichtigen, ergeben sich in diesen Tagen sicher einige Fragen mit Blick auf die Ausbreitung von Corona. Folgende Informationen können wir Ihnen mit heutigem Stand mitteilen:

Die Insel Norderney folgt selbstverständlich allen Richtlinien und Maßnahmeplänen – und bietet Ihnen wie gewohnt eine erholsame Zeit in der Natur auf Ihrer Insel Norderney. Bei Anfragen zu gebuchten Unterkünften fragen Sie bitte Ihren Gastgeber.

Der Landkreis Aurich hat ein Bürgertelefon zu Fragen rund um das Thema Coronavirus eingerichtet. Unter der Rufnummer 04941 16-1616 können Sie sich informieren. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamtes geben Antworten auf häufig gestellte Fragen. Es wird aber keine individuelle medizinische Beratung geben. Das Bürgertelefon ist bis auf weiteres montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr besetzt.

Sie erhalten bei allen öffentlichen Instituten wie zum Beispiel dem Robert- Koch- Institut, der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und beim Bundesgesundheitsministerium nähere Informationen zum Umgang mit dem sogenannten Corona Virus.

Nachfolgend geben wir Ihnen gerne einige Informationen:

Es gibt derzeit keine Einschränkungen im Schiffsverkehr. Bitte informieren Sie sich gerne direkt bei der Reederei Norden Frisia. Die Inselversorgung ist selbstverständlich voll umfänglich gegeben.

Bei einer Corona-Erkrankung wird der Erkrankte wie überall für mind. 14 Tage unter Quarantäne gestellt. Das Aufenthaltsbestimmungsrecht obliegt dem Gesundheitsamt des Landkreises. Norderney verfügt über viele Allgemeinmediziner, ein Medizinisches Versorgungszentrum sowie ein Krankenhaus.
Neben unserer medizinischen Versorgung auf der Insel wird im Bedarfsfall in der Regel ein Transport in ein übergeordnetes Krankenhaus erfolgen.

Gemäß der vom Landkreis Aurich ausgesprochenen Allgemeinverfügung vom 13. März, die die Durchführung von Veranstaltungen mit 100 Besuchern verbietet, sagt die Staatsbad Norderney GmbH bis auf weiteres alle seine Veranstaltungen ab, inkl. Kino und Kurmusik. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass die Aktualisierung unseres Online­Veranstaltungskalenders erst ab dem 16. März erfolgen kann.

Grundsätzlich besteht reiserechtlich per se kein allgemeines, kostenloses Stornorecht aufgrund der Tatsache, dass im Zielgebiet Corona-Infektionsfälle aufgetreten sind. Bitte wenden Sie sich bei Buchungsanfragen vertrauensvoll direkt an Ihren Gastgeber auf Norderney.

Über neue Entwicklungen informieren wir sie auch unter der Tel.: 04932 891-444, wie auch unter www.norderney.de.

Wir sehen uns auf Norderney,

Ihre
Staatsbad Norderney GmbH